Wien l Der Alltag steckt voller Geschichten. Man muss sie nur entdecken. So erzählt dieses Klingelschild an einem Wiener Mietshaus die Story von drei Kollegen aus sehr verwandten Branchen: Offensichtlich verstanden sie sich im Job schon immer so gut, dass sie auch privat im gleichen Haus wohnen. Vielleicht trifft man sich abends auf ein Achterl Wein oder eine Runde Skat. Um Getränke und Knabberzeug kümmert sich mittlerer Mieter – er hat schließlich Zeit. Längst in Pension und sein Gewerbe ist seit vielen Jahren abgemeldet. Die anderen beiden sind nach wie vor gut im Geschäft – die vielen Ganoven. Und gestorben wird ja auch immer.

Gern erzählen Herr Richter und B. Statter ihrem Nachbarn die eine oder andere deftige Begebenheit aus ihrem Job-Alltag. Herr Henker denkt dann, er würde auch gern nochmal so richtig im Berufsleben ... Aber dann ist er froh, in Pension zu sein. Und sein Gewerbe ist ja eh abgemeldet.

Vielleicht geht die Geschichte auch ganz anders. Das Klingelschild gibt es aber wirklich, sagt das Internet.