Almere l Ein Zebrastreifen heißt Zebrastreifen, weil er, na klar, einem Zebra nachempfunden ist, Schwarz weiß, schwarz, weiß ...

Im niederländischen Städtche Almere gilt das alles nicht mehr. Hier sind die Zebrastreifen alles andere als schwarzweiß. Rosa für Mädchen, hellblau für Jungs, weiß für wedernoch. Und dann gibt es auch noch einen regenbogenfarbenen für die schwule und lesbische Community. Der zuständige Dezernent Jerry Soetekouw begründet das so: „In Almere darf jeder so sein, wie er will. Dass dafür jeder einen extra Zebrastreifen braucht, irritiert selbst die toleranten Niederländer. Facebook-Kommentare von „Das fördert ja das Schubladendenken“ bis „Dann will ich auch meinen Hetero-Zebrastreifen“ lassen Zweifel an der Aktion erkennen.

Vielleicht aber wird das Anliegen auch nur nicht konsequent genug in Szene gesetzt.Dann bitte auch die Zebras  in Zoo und Savanne in rosa, hellblau, weiß und Regenbogen. Damit das Verhältnis von Vorbild und Alltags-Umsetzung wieder stimmt.