Da sitzt man nichts ahnend vor dem Fernseher, da läuft eine Katze durchs Bild, die so heißt, wie man selbst. Jeden Normal­sterblichen würde das aus den Socken hauen. Aber nicht, wenn man ein weltbekannter Hollywood-Star ist und Dennis Quaid heißt. Dann nimmt man es mit Humor.

Über den flauschigen Namensvetter wurde bei einem regionalen TV-Sender berichtet. Davon wiederum hat der Schauspieler – und passionierte Tierschützer – Wind bekommen und das Katerchen vom Fleck weg adoptiert. „Es war wirklich abgefahren, aber ich konnte einfach nicht widerstehen. Ich musste es tun“, sagte der 66 Jahre alte Quaid dem lokalen Nachrichtensender WSLS. „Ich bin darauf aus, alle Dennis Quaids der Welt zu retten“, scherzte er.

Der vierbeinige Dennis Quaid wird nun als „Büro-Tiger“ eingesetzt und bekommt auch in einem neuen Podcast names „The Pet Show“ eine tragende – oder besser lümmelnde – Rolle. Dort beschäftigt sich der echte Quaid mit lustigen Haustiergeschichten.