Boston l Am Amazonas wohnt jedoch der Zapfenglöckner – und nervt seine ganze Umgebung. Der 250 Gramm leichte gefiederte Geselle ist nämlich der lauteste Vogel der Welt. Um den Weibchen zu imponieren, stoßen die Männchen einen unglaublich schrillen Schrei aus, gleich danach einen zweiten, noch schrilleren. Forscher maßen 130 Dezibel, vergleichbar mit: Motorsäge, Rockkonzert, Düsenjet. Das Klangmuster ähnelt eher einem ziemlich kaputten Martinshorn. Die Forscher der Universität Amherst im US-Bundesstaat Massachusetts versuchten auch herauszufinden, wie so ein kleiner Vogel so einen Krach produzieren kann. Ohne Ergebnis.

Wenn Sie jetzt spontan an ein Weihnachtsgeschenk für die Schwiegermutter oder den Chef denken: Vergessen Sie das gleich wieder. Zapfenglöckner gibt es in keiner Tierhandlung. Vielleicht verschenken Sie ja stattdessen eine Reise an den Amazonas.

Videos