Washigton/New York l Ferkelorange mit Beton-Effekt und so ziemlich das Gegenteil von Haare schön: Echt jetzt, Herr Präsident, 70 000 – in Worten siebzigtausend – Dollar für diese Frise? Muss man sich mal vorstellen: Donald Trump hat diese Summe von der Steuer abgesetzt – für das Styling seiner, naja, Frisur für TV-Auftritte. Haben die Kollegen der New York Times herausgefunden. Auch, dass er als Besitzer zahlreicher Luxushotels und Golfplätze so gut wie keine Steuern gezahlt hat. Aber das fällt im Vergleich zu der Zumutung mit der Frisur kaum ins Gewicht. Die Haartolle erzeugt beim Betrachter nahezu schmerzensgeldfähige physische Reaktionen - was bitte kann an dieser Scheußlichkeit 70000 - in Worten siebzigtausend - Dollar gekostet haben? Für diese Summe könnte sich die halbe Bevölkerung von Sachsen-Anhalt einmal kommod durchfrisieren lassen.

Unter einer Bedingung wären wir vielleicht sogar bereit, beide Augen zuzudrücken: Wenn Herr T. sich eine zweite Amtszeit – und uns damit künftig diesen Anblick erspart.