Einen Oscar hat er ja nun doch noch bekommen, der Leonardo DiCaprio. Jetzt aber hat er es auf die ganz große Bühne geschafft: Der Hollywood-Star wurde in den erlauchten Kreis derer aufgenommen, nach denen ein Tier benannt ist. Durchs Insektenreich krabbelt nun ein weiterer Promi – ein Wasserkäfer.

Das schwarzglänzende Tierchen hört auf den schönen Namen Grouvellinus leonardodicaprioi. Entdeckt wurde es auf einer Expedition im malayischen Teil von Borneo, in einem Wasserfall.

Auch andere Stars haben eine enge Beziehung zu Tieren. Tennis-Legende Boris Becker wurde im wahrsten Sinne des Wortes zur Schnecke gemacht. Er steht Pate für die Meeresschnecke „Bufonaria borisbeckeri“. John Lennon ist Namenspatron für die Wolfsspinne „Bumba Lennoni“. Es gibt die Arnold Schwarzenegger-Fliege mit den kräftigen Vorderarmen (Megapropodiphora arnoldi). Oder „Neopalpa donaldtrumpi“, benannt nach dem US-Präsidenten. „Neopalpa“ ist, wenig schmeichelhaft – eine blond-behaarte Motte.