London l Die Tory-Abgeordnete Julia Lopez hat eine Vorahnung, die angesichts der aktuellen Ereignisse im britischen Unterhaus gar nicht abwegig ist. „Ist das die Sintflut, die uns alle wegspülen wird?“, fragte Lopez via Twitter. Der Anlass: Das britische Unterhaus hat einen Dachschaden.

Und nein, das ist keine minimal subtile Anspielung auf das Brexit-Chaos, das sich seit Monaten im britischen Parlament abspielt. Sogar eine Sitzung musste im Unterhaus unterbrochen werden, weil es durch das Dach hereinregnete. Wenig überraschend, aber wichtig zu erwähnen: Das als Brexit-Irrhaus bekannte Gebäude ist bereits seit längerer Zeit in einem miserablen Zustand und muss komplett saniert werden. Auch einige Fenster schließen nicht richtig und die Heizung läuft das ganze Jahr, weil unklar ist, ob sie wieder angeht, wenn sie mal aus ist. Genug Geld ist ja (noch) da. Von den Decken bröckeln aber auch Teile herunter und Mäuse haben es sich im Gebäude bequem gemacht.

Die Reparatur der Schäden wird viel Zeit in Anspruch nehmen. Schon der Brexit zerreißt Labour und die Tories. Ob da so schnell Einigkeit in Handwerkerfragen gefunden werden kann?