Sofia/Brüssel l Gute Nachricht von Penka, der bulgarischen Kuh, die nach kurzem Ausflug ins wenige Meter entfernte Nicht-EU-Land Serbien zum Abdecker sollte - Stichwort illegale Einfuhr in die EU. Ihr Besitzer hatte das beim Grasen verirrte Tier aus dem Nachbarland am Strick in den heimischen Stall zurückgeführt. Damit die EU-Einfuhrbestimmungen verletzt und deshalb schließlich den amtlichen Veterinär-Vollstrecker auf dem Hof.

Brüssel hob das Todesurteil für das Rindvieh jetzt auf. Tierfreunde in aller Welt hatten sich bei den Eurokraten für Penka eingesetzt. Prominenteste Stimme: Ex-Beatle Paul Mc. Cartney.

In Anspielung auf dessen britische Heimat bewies der griechische EU-Kommissionssprecher Margaritis Schinas ganz speziellen Humor. „Lang lebe Penka, die Kuh! Die Europäische Union zu verlassen und dann zurückzukommen – das ist okay.“ Versteckter Appell an Theresa May. Soll heißen: Wir nehmen Euch den kleinen Ausreißversuch, den Ihr Brexit nennt, nicht übel. Wenn Ihr zurückkommt, verzichten wir auch auf den Abdecker...