Sandford l Auch wenn sie sich untereinander gern mal so bezeichnen: Polizisten als Außenstehender zum Beispiel bei einer Verkehrskontrolle als „Bullen“ zu betiteln kommt selten gut. Da ist dann gleich nochmal eine ausgiebige amtliche Fahrzeug-Tiefenbetrachtung („Na wo ham wir denn das Warndreieck?“, „Der Sanikasten ist aber auch schon ein paar Jahre abgelaufen“) fällig.

Den Ermittlern aus Sandford im US-Staat Florida kam das mit den Bullen jetzt ausnahmsweise mal sehr recht. Bei der Verfolgung eines Autodiebs bekamen sie, die Bullen, kollegiale Hilfe – von einer Kuhherde. Die kreiste den gejagten Delinquenten ein und ließ ihn nicht entkommen. Bis die Streifencops ihn von der Herde über- und sofort festnehmen konnten.

Ob es folgenden Dialog wirklich gab und wie die Beamten ihn wegsteckten, ist allerdings nicht überliefert: „Danke für die Unterstützung Freunde, kuhle Aktion“. „Gern geschehen, ist doch selbstverständlich so unter uns Rindviechern.“ Glücklicherweise haben Kühe keinen Sanikasten ...