Magdeburg/Prag l Was hat Magdeburg mit Prag gemeinsam? Beide waren Kaiser-Sitz (hier Otto, da Rudolf), beide haben einen ordentlichen Fluss (hier Elbe, da Moldau), beide versuchen nach Kräften, diesen Fluss ins Stadtbild einzubeziehen.

In Prag hat man sich der Unterstützung des berühmten Foto- und Allroundkünstlers Helmut Newton (1920-2004) bedient. Der bastelte aus einem Schwung Pinguine und der Moldau plus Stadtsilhouette ein weltweit beachtetes Kunstwerk. In Magdeburg hatte sich bislang niemand über Gebühr mit derartigen Kleinigkeiten befasst. Das nehmen, mangels Pinguinen, die einheimischen Tauben jetzt selbst in die Hand.

Noch befindet sich die Kunst-Performance in der Vorbereitungsphase. Wenn die Magdeburger Tauben erstmal genug Mitstreiter zusammen haben, kann man sich auch über eine anständige Formation und auf ein einheitliches Farbkonzept verständigen. Auch ohne Helmut Newton. Das geht hier quasi von selbst. Oder wie man in Magdeburg sagt: Un nich anners, du Vorel!

Bilder