Kaufbeuren l Kennen Sie den Darwin-Award? Der Preis, benannt nach dem berühmten Naturforscher Charles Darwin (1809-1882), wird seit 1994 Leuten verliehen, die sich etwa durch besondere Blödheit bildhaft um das Thema „Natürliche Auslese“ verdient machen. Und dabei selbst der Auslese anheim fallen. Wie der Rechtsanwalt , der sich gegen ein Fenster im 24. Stock eines Hochhauses warf, um die Stabilität der Fensterscheiben zu demonstrieren. Der Fensterrahmen gab jedoch nach, der Anwalt stürzte aus dem Gebäude und war beim Aufschlag sofort tot.

Brandaktuelles Beispiel aus dem Allgäu-Städtchen Kaufbeuren: Hier wollte am Montag ein Mann mittels Gaskartusche ein Ameisennest in seinem Haus bekämpfen. Es kam, niemand weiß warum, zur Explosion. Dachstuhl komplett im Eimer, das Haus muss wahrscheinlich abgerissen werden. Ob die Ameisen überlebt haben, ist nicht überliefert. Der Mann wurde verletzt, musste in die Klinik. Glück und Pech zugleich. Den Darwin-Award bekommt er so jedenfalls nicht.