Magdeburg l In hiesigen Gefilden kann man sich an Zeiten erinnern, da die West-Plastiktüte richtig cool war. Ein wertvolles Objekt.

Das hatte auch mit der damaligen Regierung zu tun. Ihr Abgang machte die Plastiktüte wertlos. Jetzt sollte man wieder wachsam sein und schöne Objekte horten. Was der Staat verbietet, steigt immer im Wert. Je rigoroser, desto besser.

In Kenia droht Tüten-Nutzern Gefängnis. In Deutschland drohen Ächtung und soziale Ausgrenzung. Eltern verstecken Tüten vor den eigenen Kindern. Das muss nicht sein. Denn die Ablasshändler sind schon unterwegs. Wie immer beim Umweltschutz kann man sich ein gutes Gewissen kaufen: Luxuslabels haben die Chance erkannt.

Kunststoffbeutel werden zum neuen Statussymbol. Rund 480 Euro muss man für eine einfache durchsichtige Plastiktüte mit Céline-Logo ausgeben. Auch Chanel setzt auf Accessoires aus PVC und bei Balenciaga erinnern Herrentaschen für fast 800 Euro an Edeka-Tüten. Der Plastikbeutel ist wieder wer.