Magdeburg l Sachsen-Anhalts Ministerriege wird zur Elefantenrunde. Am Dienstag trifft sich das Kabinett zur Abwechslung mal – im Magdeburger Zoo. Um (jetzt kommt ein, okay, mittelorigineller, aber unvermeidlicher Wortwitz) tierisch wichtige politische Themen zu beraten. Erfahrungsgemäß wird, wenn auch selten, bei besonders emotionalen Debatten auch im Normalbetrieb schon mal gebrüllt, geblökt oder gegrunzt.

Das übernehmen diesmal freiwillig Tiger, Elefant und Co. Die Minister können sich bei dem Betriebsausflug also komplett auf inhaltliche Aspekte (es geht um Kennzahlen zur Entwicklung unseres schönen Bundeslandes und der mindestens genau so schönen Landeshauptstadt) konzentrieren.

Ziemlich sicher ergibt sich in den Beratungspausen auch noch der ein oder andere Direktkontakt zu den Einwohnern vor Ort. Das unvermeidliche Geschnaufe, Gemaule und Gemecker, liebe Minister, müsst Ihr allerdings aushalten. Tiere sind schließlich auch Sachsen-Anhalter.