Schlusseligkeit gehört sicher zu den Eigenschaften, über die man sich selbst am meisten ärgert. Wo ist denn mein Autoschlüssel schon wieder? Die Brille lag doch noch eben hier auf dem Küchentisch. Oh, ich habe beim Einkauf die Milch vergessen. Und natürlich der Klassiker unter den Schusslichkeiten: Ach, unsere Verabredung zum Bier war heute Abend?

Sollten Sie auch zu diesen Menschen gehören, die ab und an Kleinigkeiten vergessen, trösten Sie sich mit dieser Meldung: Dem Inselstaat Japan ist offenbar ein Stück seines Territoriums abhanden gekommen. Vermisst wird eine unbewohnte Insel im Norden des Landes: Das kleine Eiland namens Esambe Hanakita Kojima ist irgendwie nicht mehr auffindbar. Eine Untersuchung solle nun prüfen, ob die Insel im Ozean versunken ist. Die kleine Insel war erst 1987 von Japans Küstenwache offiziell registriert worden. Ihre Fläche wurde nie genau vermessen, ihre höchste Erhebung ragte 1,40 Meer über den Meeresspiegel - zumindest war das früher so.