London l Boris Johnson, der britische Brexit-Chaot, der unfähigste Premier in der 68-jährigen Regentschaft Ihrer Majestät. Die festlands-europäische Meinung über den Wirren von London ist ziemlich eindeutig. Und ungerecht!

Keine andere Regierung kümmert sich angesichts des drohenden harten Bruchs zwischen Insel und EU so rührend um grundlegende Bedürfnisse der Menschen – und zwar ohne Ansehen der Nationalität. So ordern die Behörden derzeit Tausende von Dixi-Klos, um sie nach Wiedereinführung der Grenz- und Zollkontrollen an den großen Straßen am Ärmelkanal aufzustellen.

Denn: Es drohen Mega-Staus mit stunden- oder gar tagelang darin gefangenen Lkw-Fahrern. Die Idee hinter dem Klo-Deal: „Wir wollen die Auswirkungen auf die Fahrer, die ohnehin schon sehr hart arbeiten, minimieren“, sagte Verkehrs-Staatssekretärin Rachel Maclean. Nur Böswillige dürften die kommenden Dixi-Alleen anders interpretieren: nämlich als Zeichen dafür, dass Johnson auf die EU schei... lässt.