Los Angeles (dpa) l Comic-Zeichner Jim Starlin benutzt US-Präsident Donald Trump als Vorlage für die Figur eines neuen Bösewichts. Der Charakter heißt König "Plunddo Tram" – ein Anagramm für Donald Trump – wie das Branchenmagazin "Hollywood Reporter" berichtete.

Die Figur tritt in Starlins "Dreadstar Returns" auf, einer mit Crowdfunding finanzierten Graphic Novel, die noch in diesem Jahr erscheinen soll.

Er habe das Skript sogar noch einmal umgeschrieben, sagte Starlin dem "Hollywood Reporter". "Denn König Plunddo Tram war nicht ganz so verachtenswert, wie ich ihn mir vorgestellt hatte." Das habe er geändert. In "Dreadstar Returns" tritt Plunddo Tram als Gegner der Hauptfigur Dreadstar auf, einem Weltraum-Krieger.

Missfallen gegenüber Trump

Starlin hatte schon einmal sein Missfallen gegenüber Trump geäußert: Als dessen Wahlkampfteam im vergangenen Jahr einen Clip veröffentlichte, in dem Trumps Kopf auf den Körper des Marvel-Bösewichtes Thanos montiert war.

Thanos-Erfinder Starlin reagierte wenig erfreut. Auf Instagram schrieb er, erst habe er es als Verletzung empfunden, dass dieser "Dummkopf" seine Schöpfung nutze, "um sein kindisches Ego zu streicheln". Dann sei ihm aufgefallen, dass der Anführer seines Landes und der freien Welt es tatsächlich genieße, sich mit einem Massenmörder zu vergleichen. "Wie krank ist das?"