Leipzig l In der vergangenen Woche wurden Schlagersängerin Melanie Müller und ihre Familie positiv auf das Coronavirus getestet. Ihr Mann war zuerst erkrankt und ihm geht es immer schlechter. Doch Müller nimmt Corona noch immer nicht ernst.

Nachdem ihr Mann Mike Blümer mit Symptomen im Bett flach lag, verschlimmerte sich sein Zustand so weit, dass Müller den Notarzt gerufen hat, berichtet RTL. Bei dem Einsatz habe er eine Infusion und eine Spritze bekommen, sagt die Schlagersängerin in einem Video gegenüber RTL.

Nun habe er auch seinen Geruchs- und Geschmackssinn verloren und laut Bild-Informationen sei auch ein Problem mit den Nieren des 55-Jährigen aufgetreten. Trotz des Zustands ihres Mannes, scheint die Blondine die Pandemie weiterhin auf die leichte Schulter zu nehmen. Im Interview mit RTL sagte sie: "Ich nehme das immer noch nicht für voll." Ebenfalls sei für sie das einzige Besondere an Corona das Marketing dieser Infektionskrankheit.