Magdeburg l Erst vor wenigen Tagen machte Kader Loth ihre Corona-Infektion auf Instagram in einer Story öffentlich. Ihr größter Gegner dabei ist nicht etwa die Gesundheit. Sondern die große Angst.

 "Ich weiß nicht ob ich übermorgen noch lebe. Ob ich das schaffe? Keine Ahnung", teilt sie ihren Fans unter Tränen in einem Clip auf Instagram mit. Doch auch die Krankheitssymptome wie Schüttelfrost, Gliederschmerzen und Husten machen vor ihr keinen Halt.

Kader Loth leidet sehr

Auch jetzt, über eine Woche nach Bekanntwerden ihrer Infektion, scheint noch keine Besserung in Sicht. "Mir geht es so schlecht, kann's gar nicht beschreiben", erklärt sie in ihrer aktuellen Story. "Kann nicht mal weinen, weil mir die Kraft fehlt." Wo genau die Ansteckung stattgefunden hat, darauf findet sie keine Antwort.

Doch die Corona-Infektion bringt nicht nur gesundheitliche Probleme mit sich. Auch die Beziehung Kader Loths steht nach eigenen Aussagen vor einer großen Herausforderung.

"Die Beziehung leidet extrem darunter. Und wenn man schon in getrennten Betten schläft, weil er ja auch Angst hat, sich anzustecken.", erklärt sie auf einem Instagram-Video, von welchem auch VIP.de berichtete. Abschließend findet sie harte Worte für die Coronagegner: "Das sind gerade die Menschen, die unser Leben und unsere Gesundheit riskieren- ich hasse die!"