Ennepetal (dpa) l Tierischer Besuch auf einer Polizeiwache in Nordrhein-Westfalen: Ein Pferd hat am Nikolaustag seinen Kopf durch die Tür gesteckt und damit für Erheiterung gesorgt.

Eine Kollegin sei am Sonntag privat mit ihrem Tier zu Besuch in Ennepetal gekommen, berichtete eine Sprecherin der Polizei am Dienstag. 

"Und da stand auf einmal ein Pferd auf dem Flur", kommentierte die Behörde in einer Mitteilung. Stimmt aber nicht ganz: Denn das Tier hat es nicht in das Gebäude geschafft. "Auch Pferde müssen bei uns draußen bleiben", so die Sprecherin.