Berlin (dpa) l Ist 2018 das Jahr, in dem die kurze Hose ihren Durchbruch erlebt und es Gleichberechtigung in Sachen luftiger Kleidung für Frau und Mann gibt? Auf Deutschlands Straßen und in den Parks könnte man diesen Eindruck gewinnen. "Dass heute junge, modisch interessierte Männer ganz bewusst zu unterschiedlichen Anlässen gerne Shorts tragen, hat sicherlich auch etwas mit einem wachsenden Körperbewusstsein und dem grassierenden Fitnesstrend zu tun", sagt Sebastian Schwarz, Männermode-Redakteur beim Fachmagazin "TextilWirtschaft".

In den meisten Büros sieht Schwarz jedoch kurze Hosen nach wie vor kritisch. Der zunehmende Casual-Gedanke in der Männermode – zum Beispiel der Trend zur Jogginghose – hat auch im Sommer Konjunktur. Kurze Jogpants sind angesagt. Stilbloggerin Danijela Pilic sagt aber: "Shorts aus Jersey oder anderen Materialien, die an Badehosen erinnern, sind ein No-Go, außer, man befindet sich am Strand."