Hannover/ Bad Dürrenberg (dpa) l Die Bundespolizei geht in fünf Bundesländern gegen eine Gruppe mutmaßlicher Schleuser und Urkundenfälscher vor. In Niedersachsen, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Baden-Württemberg gebe es im Auftrag der Staatsanwaltschaft Hannover Durchsuchungen, teilte die Bundespolizei am Mittwochmorgen mit. Dabei gehe es um den Verdacht des gewerbsmäßigen Einschleusens von Ausländern und der gewerbsmäßigen Urkundenfälschung.

Zugleich gebe es in Bad Dürrenberg im Saalekreis in Sachsen-Anhalt Durchsuchungen, hieß es von der Sprecherin der Bundespolizei. Dort sollen Arbeiter möglicherweise illegal untergebracht worden sein. Weitere Details wollte die Bundespolizei zunächst nicht bekannt geben. Die Sprecherin machte auch keine Angaben darüber, ob der Einsatz in Zusammenhang mit Razzien gegen Schleuser in weiteren Bundesländern steht. Im Laufe des Tages soll es weitere Informationen geben.