Florida (rk) l Als "Bandit" in "Ein ausgekochtes Schlitzohr" wurde Burt Reynolds in den 1970er Jahren weltberühmt. Nun ist der Hollywood-Schauspieler nach einer Herzattacke in einem Krankenhaus in Florida gestorben, wie US-Medien berichten. Reynolds wurde 82 Jahre alt.

Reynolds spielte in zahlreichen TV- und Kinoproduktionen bedeutende Rollen. So erhielt der in Michigan geborene Schauspieler 1998 unter anderem eine Oscar-Nominierung als "Bester Nebendarsteller" im Film "Boogie Nights".

1992 wurde er für seine schauspielerische Leistung in der Komödie "Daddy schafft uns alle" mit dem Emmy ausgezeichnet.