Magdeburg l Bei Hundebesitzern liegt in den Sozialen Netzwerken die "Snoot Challenge" (dt.: "Schnauze Herausforderung") im Trend. Vor allem bei Instagram posten User unter #snootchallenge Videos von ihren Hunden, die ihr Schnauze durch einen mit den Fingern geformten Kreis stecken oder - bei größeren Hunden - ihren durch ein mit beiden Händen geformtes Herz.

Die Regeln sind einfach: Mit den Fingern oder Händen einen Kreis formen und filmen, wie der Hund reagiert. Dabei hat jeder Vierbeiner seinen eigenen Stil, wodurch einige auch ihren Kopf oder ganzen Körper durch das Loch stecken wollen.

Trotz Training klappt die Snoot Challenge nicht bei jedem Hund, wodurch auch zahlreiche Fail-Videos bei Instagram hochgeladen wurden, die ebenso unterhaltsam, wie die gelungenen Beispiele sind.

Wir sammeln die #snoopchallenge-Videos von Vierbeinern unserer Leser. Schicken Sie unter Angabe Ihres Namens sowie den Namen des beteiligten Hundes und den miss- oder geglückten Versuch per Mail an online@volksstimme.de.