Magdeburg/Istanbul l Der deutsche Ex-Nationalspieler Mesut Özil hat laut einem Medienbericht den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zu seiner Hochzeit eingeladen. Wie die türkische Zeitung "Hürriyet" berichtet, habe der aktuell beim englischen Fußballverein FC Arsenal unter Vetrag stehende Profi mit seiner zukünftigen Ehefrau Amine Gülse am Freitag Erdogan am Flughafen in Istanbul getroffen, um ihm die Einladung zu überbringen.

Das Foto wurde auf Twitter veröffentlicht. Laut dem Beitrag soll der türkische Staatspräsident sogar Trauzeuge von Mesut Özil werden. Einem Bericht der "Welt" zufolge, ist dies keine unübliche Aufgabe für Erdogan. Wenn er bei Hochzeiten von bekannten Sportlern eingeladen sei, übernehme er als Ehrengast regelmäßig das Amt des Trauzeugen. Die "Welt" verweist als Beispiel auf die Vermählung Arda Turans, einem ehemaligen Spieler des FC Barcelona.

Die Meldung fand auch ein Echo in der Politik. CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak äußerte sich kritisch auf dem Deutschlandtag der Jungen Union am Sonnabend zum Thema und sagte: „Mesut Özil ist eine Person, die als großes Beispiel für Integration in Deutschland steht. Wer so ein Beispiel ist, der hat auch eine große Verantwortung.“ Damit spielt Ziemiak auf die Rolle Özils als Spieler der deutschen Fußballnationalmannschaft an, die der 30-Jährige jedoch im Juli 2018 freiweillig verlassen hat.

Warum? Özil traf sich im Mai 2018 - noch als deutscher Nationalspieler - gemeinsam mit Fußballkollege Ilkay Gündogan und dem türkischen Staatspräsidenten in London. Dieser überreichte ihnen Trikots - im Rahmen eines Charity-Events von Erdogans Partei. Das dabei entstandene Foto wurde von der AKP für Wahlkampfzwecke genutzt. Die daraus entstandene Debatte, in die auch der DFB verwickelt war, zog letztendlich den freiwilligen Rücktritt Özils aus der Deutschen Nationalmannschaft nach sich. Der Fußballer bestritt jedoch, dass hinter dem Treffen mit Erdogan eine politische Absicht stand.

Die Hochzeit des Fußballers und seiner Verlobten Amine Gülse, schwedisch-türkische Schauspielerin und Model, soll im Sommer 2019 stattfinden.