Köln l Am Mittwochabend, 13. März, wurde bei dem Fernseh-Magazin "Stern TV" zum zweiten Mal in Folge der eigentliche Moderator Steffen Hallaschka durch Nazan Eckes vertreten, weil dessen Frau ein Kind erwartet. Schon am vorigen Mittwoch, 7. März, sorgte diese Vertretung für Verwunderung bei den Zuschauern. Als Ursache nannte das Management damals "terminliche Gründe".

Nun verkündete Nazan Eckes gleich zu Anfang der Stern-TV-Sendung den Grund. "Heute darf ich meinen Kollegen Steffen Hallaschka vertreten - aus einem sehr, sehr schönen Grund", so Eckes. "Er wartet auf die Geburt seines zweiten Kindes." Über den Twitter-Account von Stern TV wurde ebenso die Nachricht von der erwarteten Geburt des zweiten Kindes Hallaschkas verbreitet. Er und seine Frau Anne-Kathrin haben bereits eine Tochter.

Nazan Eckes hatte 2018 schon einmal als Vertretung Hallaschkas gearbeitet als dieser wegen einer Erkältung ausgefallen war. Hallaschka moderiert seit 2011 die Sendung, die immer mittwochs auf RTL gezeigt wird. Sein Vorgänger Günther Jauch war Stern-TV-Moderator für mehr als 20 Jahre (1990 bis 2011).

Bilder