Köln l Die verzerrte Stimme, die fast jeden Satz mit "Bewohner" beginnt, kennt wohl jeder. Die tiefe und fast schaurige Stimmlage von "Big Brother" ist wohl die unverwechselbarste im deutschen Fernsehen. Doch fast niemand weiß, welcher Mann wirklich hinter dem großen Bruder steckt.

Mit seinen knallharten Ansagen und unterschwelligem Humor hat er auch dieses Jahr das Sagen über die Kandidaten im "Promi Big Brother"-Studio. Laut RTL handelt es sich bei der technisch verzerrten Stimme um den Synchronsprecher Philipp Daub aus Köln.

Der 52-Jährige soll schon seit der ersten Staffel "Big Brother" im Jahr 2000 dem großen Bruder seine Stimme geben. Seit 2013 dann auch für die Promi-Variante. Laut RTL hat er seine Karriere 1994 bei Viva gestartet und hat seine Stimme unter anderem Shows wie "Wer wird Millionär" und "Domino-Day" geliehen.