Köln l Das gab es bei "Die Höhle der Löwen" noch nie: Die Investoren überbieten sich! Die Pharmareferentin Jacqueline Torres Martinez möchte ihren Duschschaum "MediDusch" auf den Markt bringen und damit das klassische Duschbad ersetzen. Die Idee: Ätherische Öle sollen gegen Schnupfen und Husten helfen, doch 71 Prozent der Deutschen nutzen lieber die Dusche, erklärt Gründerin Jacqueline Torres Martinez. Oder besitzen gar keine Badewanne. Das war der Anfang des Start-Ups von Torres Martinez. 

Zwei Jahre lang entwickelte sie ihre Erkältungsdusche, die einen ähnlichen Effekt, wie ein Erkältungsbad bieten soll. Doch um ihr Produkt zum Erfolg zu führen, wünscht sich die 38-Jährige einen Löwen, der ihr insbesondere im Vertrieb hilft. Und mit ihrer Idee trifft die Gründerin bei den Investoren ins Schwarze - ein einmaliger Bieterkampf entfacht.

Alle Löwen bieten mit

Georg Kofler entschied sich als Erstes für ein Angebot, fordert aber 25 Prozent der Firmenanteile - statt der ursprünglich geforderten 20 Prozent. Doch bei diesem Angebot blieb es für die Gründerin nicht. Auch die vier anderen Löwen wollen in den Duschschaum investieren. Während Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel ein gemeinsames Angebot abgeben, geben Judith Williams und Nils Glagau jeweils einzelne Angebote ab.

Doch bei einfachen Angeboten bleibt es nicht: Ein Bieterkampf beginnt. Die Investoren überschlagen sich, überbieten zum Teil sogar ihre eigenen Angebote. Plakate, Social-Media-Kampagnen und mehr Geld - die Löwen wollen die 38-Jährige von sich überzeugen.

Torres Martinez hat die Qual der Wahl. Doch nach einer letzten Absprache mit ihrem Mann entscheidet sich die Gründerin für das Investoren-Duo Maschmeyer/Dümmel. Gerührt von dem großen Interesse an ihrem Start-Up und dem Lob der Investoren fließen sogar bei der Gründerin die Tränen.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Sooo gleich geht es weiter um 23:00 Uhr bei QVC ich bin so aufgeregt..

Ein Beitrag geteilt von Jacqueline Torres (@medusch_official) am Okt 5, 2020 um 1:29 PDT