Berlin (dpa) l Das geht aus einer repräsentativen Insa-Umfrage im Auftrag des Verbands der Privaten Krankenversicherung zum Thema Alkohol an den Feiertagen hervor. Bei den Frauen waren es statt 10 Prozent nur 7 Prozent, die diese Erfahrung zugeben. Insgesamt trinkt laut Umfrage jeder achte Erwachsene (12 Prozent) an den bevorstehenden Feiertagen mehr Alkohol als sonst. Bei den Männern sind es 14, bei den Frauen 10 Prozent. Bei den 18- bis 29-Jährigen ist es sogar mehr als jeder Fünfte (21 Prozent).

PKV-Verbandsdirektor Florian Reuther sagte, der Anteil Jüngerer sei "besorgniserregend". Jeder Rausch sei für junge Leute folgenschwerer als für Ältere. "Und in diesem Alter entscheidet sich oft, ob übermäßiger Alkoholkonsum für den Rest des Lebens zum Problem wird."