Jedes Frühjahr, pünktlich zur Zeitumstellung, wollen uns Studien weismachen, dass die Mehrheit der Deutschen eben jene Zeitumstellung ablehnt. Gern wird noch die sicher bevorstehende komplette Abschaffung der Sommerzeit dazuinterpretiert.

Aber warum sollten wir die Sommerzeit abschaffen? Klar, der Energiespareffekt ist ausgeblieben. In der Studie redet über die Hälfte der Befragten von Einschlafproblemen und Müdigkeit durch die Umstellung. Aber mal ehrlich: Jeder Urlaubsflug auf die Kanaren ist mit einer weit größeren Zeitverschiebung verbunden.

Ein Wegfall der Zeitumstellung müsste EU-weit harmonisiert werden. Und wenn, dann bitteschön lieber die Winterzeit abschaffen.

Wer kann schon ernsthaft wollen, dass unsere liebgewonnenen lauen Sommer-Feierabende künftig durch einen früheren Sonnenuntergang um eine Stunde verkürzt werden. Und selbst im Winter ist eine Stunde länger hell am Nachmittag zumindest kein Nachteil.