Magdeburg l Der Helmhersteller Schuberth plant in diesem Jahr, mehr als sechs Millionen Euro im Werk in Magdeburg zu investieren. Das geht aus einer Mitteilung hervor, die der Volksstimme exklusiv vorliegt. „Die Investitionen in die Entwicklung neuer Produkte und Produktionstechnik am Standort Magdeburg werden im Jahr 2016 mit über sechs Millionen Euro einen Rekordwert erreichen“, erklärte Geschäftsführer Jan-Christian Becker.

Um weiter zu wachsen, hat sich Schuberth zudem neues Kapital besorgt: Die Grundlage für die neuen Investitionen bilde eine sechsjährige Finanzierung durch den britischen Investor BlueBay Asset Management, teilte das Unternehmen mit. Über die Höhe der Finanzierungssumme wurde keine Angabe gemacht.

Investor Perusa ist erfreut

Schuberth-Investor Perusa zeigte sich, laut Mitteilung, zufrieden mit der bisherigen Entwicklung des Helmherstellers. Perusa-Geschäftsführer Hanno-Schmidt Gothan: „Die eingeleiteten Maßnahmen nach der Übernahme haben sich in zwei sehr erfolgreichen Jahren niedergeschlagen.“ Das zeige auch die Zahl der Beschäftigten: Bei der Übernahme im Jahr 2013 hätte Schuberth 290 Mitarbeiter gehabt. 2015 sei die Beschäftigtenzahl auf 400 gestiegen.