Magdeburg l Bei Whatsapp wird im Laufe des Novembers 2020 eine neue Funktion verfügbar sein. Das teilt das Unternehmen auf seiner Internetseite mit. Mit den sogenannten "ablaufenden Nachrichten" ist es möglich, Chatverläufe zu verkürzen, da Nachrichten nach sieben Tagen automatisch gelöscht werden. Das betrifft im Übrigen nicht nur Textnachrichten sondern auch Dateien, Bilder ect. Der Messenger-Riese will damit eine persönlichere Atmopshäre schaffen. Es trage dazu bei, dass sich der Chat freier und privater anfühle, schreibt Whatsapp.

Ausgepielt wird die neue Funktion nach und nach auf den Handys. Einige Android- und iOS-User können das Feature also schon nutzen. Jeder kann aber selbst darüber entscheiden, ob er die Funktion nutzen will oder nicht. Die Nutzer müssen im jeweiligen Chat auf den Kontakt gehen und können die Funktion dort aktivieren. Damit erkennbar ist, ob das Feature akitiviert ist, verwendet Whatsapp ein kleines Icon - das Uhren-Symbol. Das ist dann unter dem Whatsapp-Profilbild zu sehen.

Die Funktion könnte für Gruppenchats nützlich sein, in denen viel und schnell zur kurzen Absprache kommuniziert wird. In Gruppen können aber nur Admins die Funktion aktivieren.

Wer sein Whatsapp nicht regelmäßig nutzt, sollte mit "ablaufenden Nachrichten" aber vorsichtig sein. Nach sieben Tagen sind sie verschwunden - ob man sie gelesen hat oder nicht.