Halle (dpa) l Sachsen-Anhalts Baugewerbe hat im vergangenen Jahr beim Umsatz leicht zugelegt. Die Erlöse seien im Vorjahresvergleich um ein Prozent auf 2,18 Milliarden Euro gestiegen, teilte das Statistische Landesamt am Mittwoch in Halle mit. Damit sei ein neuer Höchststand innerhalb der letzten Dekade erreicht. Auch wenn die Entwicklung des heimischen Baugewerbes insgesamt robust sei, liege die Dynamik doch leicht unter dem Bundestrend.

Die Auftragseingänge legten im Jahresvergleich um 2,8 Prozent zu, wie es weiter hieß. Im letzten Quartal 2017 habe die Zunahme im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sogar bei 5,8 Prozent gelegen.

Die Zahl der Betriebe im Bauhauptgewerbe blieb den Statistikern zufolge mit 317 nahezu konstant, erfasst werden Unternehmen mit 20 und mehr Mitarbeitern. Die Zahl der Beschäftigten habe bei ihnen in der Summe um 2,7 Prozent auf 15.480 abgenommen.