Magdeburg l Der heimische Garten ist für immer mehr Menschen ein wichtiger Rückzugsort. Doch für Erholung muss das Ambiente passen. Welche Möglichkeiten es gibt, den eigenen Garten oder Balkon zu gestalten, zeigen ab Freitag die Aussteller der Messe „Gartenträume“ in den Magdeburger Messehallen. Sie bieten unter anderem Inspiration, präsentieren Gartentrends und -technik und geben Gestaltungs- und Dekoideen. Viele überregionale Aussteller sind Hunderte Kilometer gefahren, andere hatten einen kürzeren Anfahrtsweg.

Sandra und Stefan Neumann betreiben in Haldensleben eine Gärtnerei und einen Garten- und Landschaftsgestaltungsbetrieb. Bereits seit Dienstag gestaltet und dekoriert das Ehepaar mit seinen Mitarbeitern 110 Quadratmeter Ausstellungsfläche. Für ihren Stand verbauen sie um die zehn Tonnen Material. Neu ist die Messe und das Drumherum für die Haldensleber allerdings nicht. „Wir sind seit rund 15 Jahren dabei“, sagt Sandra Neumann, die die Gärtnerei leitet. „Eine Abwechslung zum Alltag ist so eine Messe allemal, aber eine anstrengende“, findet Stefan Neumann, der sich als Landschaftsgärtnermeister um die Garten- und Landschaftsgestaltung kümmert.

Pool ohne Wasser

Auch Ronny Koch vom Familienbetrieb Pool & Freizeitwelt Koch aus Magdeburg kommt auf rund zehn Tonnen Material, die an seinem Messestand verbaut sind: darunter mehrere Whirlpools, eine Infrarotkabine, ein Grillhaus und ein Pool mit einer Größe von 7,5 Metern mal 3,5 Metern. Im Gegensatz zu den Whirpools ist der Pool allerdings nicht mit Wasser gefüllt, sondern überragt, auf die Seite gestellt, alle übrigen Stände in Halle 1. „Wir nehmen an der Messe teil, um Kundenakquise zu betreiben“, sagt Ronny Koch. „Hier kommt den Leuten der Gedanke in den Kopf, auch einen Pool oder Whirlpool haben zu wollen“, erklärt er. Am Messewochenende berät Ronny Koch vorrangig.

Am Stand von Jolanda van Amerom hingegen wird auch verkauft. Neben Blumenzwiebeln aller Art aus ihrer Gärtnerei in einem Vier-Seiten-Hof in Ostingersleben bietet die gebürtige Niederländerin Messebesuchern auch kleine Gestecke zum Kauf. Aber auch die Beratung rund um Blumenzwiebeln und deren Pflege kommt bei Jolanda van Amerom nicht zu kurz. In diesem Jahr nimmt die studierte Landwirtin zum elften Mal an der Gartenträume-Messe in Magdeburg teil. „Auch bei der Landesgartenschau in Burg werde ich einen Stand haben“, berichtet sie.

Klassisch und modern

Der Messestand des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbauers Haltern und Kaufmann aus Meitzendorf steht in diesem Jahr unter dem Motto „Klassisch und modern“. Auf 50 Quadratmetern zeigen Bauleiter Michael Brückmann und sein Team, wie natürliche und moderne Gestaltungselemente kombiniert werden können. Im Blickfang des Messestandes: ein alter Birnenbaum. Für den Aufbau des Standes waren drei Tage nötig. „Die Kosten für Standmiete, Material, Transport und Mitarbeiter kommen nach der Messe wieder rein“, sagt Michael Brückmann. Für die Aussteller ist die Messe der perfekte Ort, um neue Kunden zu gewinnen und für Besucher eine schöne Gelegenheit den ersten Hauch des Frühlings zu spüren – trotz kalter Temperaturen vor den Messetüren.

Geöffnet ist die Messe Gartenträume in den Magdeburger Messehallen (Tessenowstraße 9a) von Freitag bis Sonntag jeweils in der Zeit von 10 bis 18 Uhr.