Magdeburg (dpa) l Autofahrer in den Zulassungsbezirken Anhalt-Bitterfeld, Wittenberg und Saalekreis werden im kommenden Jahr in der Haftpflichtversicherung höher eingestuft als bisher. Sie rutschen in eine höhere Regionalklasse, wie die am Donnerstag veröffentlichte neue Regionalstatistik des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft zeigt. Dagegen profitieren Autofahrer im Salzland von einer niedrigeren Einstufung. In 10 der 14 Zulassungsbezirke beziehungsweise für rund zwei Drittel der rund 1,1 Millionen Versicherten gelten in der Kfz-Haftpflichtversicherung weiterhin die niedrigsten Regionalklassen.

Auch in der Kaskoversicherung ändert sich wenig: Für rund 90 Prozent der Kaskoversicherten bleiben die Regionalklassen des Vorjahres den Angaben zufolge erhalten. Nur für Halle sowie für den Burgenlandkreis gilt künftig eine höhere Regionalklasse in der Vollkaskoversicherung.

Hier können Autofahrer prüfen, in welcher Regionalklasse sie liegen.