Bahrain (dpa) - Astralis hat die BLAST Pro Series Global Finals in Bahrain gewonnen. Wie schon im Halbfinale am Donnerstag konnte sich Astralis erneut mit 2:0 gegen Team Liquid durchsetzen.

Insgesamt nahmen an dem Finale vier Teams teil. Neben den Finalisten Astralis und Team Liquid qualifizierten sich auch Ninjas in Pyjamas und FaZe Clan für das Saison-Finale.

Ähnlich wie das erste Aufeinandertreffen der beiden Teams am Donnerstag lieferten sich die beiden Finalisten auch im Finale am Samstag ein hartes Duell. Für das erste Spiel wählten die Nordamerikaner von Team Liquid die Karte Inferno, auf der sie sich jedoch nach einer extrem schwachen ersten Halbzeit mit 11:16 geschlagen geben mussten.

Im zweiten Spiel ging es auf Nuke, der Kartenauswahl von Astialis, zur Sache. Nach einer mit 7:8 für Team Liquid ausgeglichenen Halbzeit konnte Astralis durch eine starke Leistung als Antiterroreinheit einen 16:12-Sieg und somit auch den diesjährigen Titel gewinnen.