München (dpa) - Die beiden ehemaligen Flüchtlinge Alphonso Davies vom FC Bayern und Asmir Begovic vom AC Mailand kämpfen in einem Videospiel für den guten Zweck.

Der Kanadier Davies (19) und Begovic (32) aus Bosnien-Herzegowina treten am Samstag in einem Best-of-3-Livestream-Turnier von eFootball PES 2020 gegeneinander an. Sie wollen nach offiziellen Angaben in drei Online-Matches den Kampf des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR gegen Corona unterstützen.

"Als ehemaliger Flüchtling bin ich selbst sehr dankbar für die Hilfe, die meine Familie erhielt", erklärte Davies. "Ich hoffe, dass die Zuschauer, die gerade sich selbst und ihre Familie schützen, auch dazu beitragen können, Flüchtlinge, die alles verloren haben, zu unterstützen." Alle Spenden, die über das Livestream-Turnier eingehen, sollen über die UNO-Flüchtlingshilfe für die weltweiten Einsätze des UN-Flüchtlingshilfswerks genutzt werden.

Davies kam in einem Aufnahmelager für Flüchtlinge in Ghana zur Welt. Seine Eltern waren vor dem Bürgerkrieg aus ihrem Heimatland Liberia geflohen. 2005 zog die Familie im Zuge eines Umsiedlungsprogramms nach Kanada. Begovic wurde den Angaben zufolge 1987 in Bosnien-Herzegowina geboren und floh als kleiner Junge mit seinen Eltern vor dem Krieg erst nach Deutschland, dann nach Kanada.

Bayern-Kader

Bayern-Spielplan

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Tabelle

Daten und Fakten zu Davies

Livestream am Samstag