Paris (dpa) - Deutschland ist in den Starcraft 2 Nation Wars im Viertelfinale ausgeschieden. Gegen Frankreich stand es am Ende 4:1. Damit kann das Team nicht an der Offline-Phase des Turniers teilnehmen.

Als Einziger konnte Tobias "ShoWTimE" Sieber (25) sein Spiel der Best-of-Seven-Serie gewinnen. Der Protoss-Spieler besiegte Théo "PtitDrogo" Freydière, der ebenfalls Protoss spielt. Die beiden anderen deutschen Spieler Julian "Lambo" Brosig (24, Zerg) und Gabriel "HeRoMaRinE" Segat (22, Terraner), verloren ihre Partien.

Das Match nach Hause brachte Clément "Clem" Desplanches (17): Der Terraner-Spieler besiegte ShoWTimE zweimal in Folge und erreichte so den 4:1-Endstand.

Im Halbfinale wartet mit Südkorea nun eine schwere Aufgabe auf die Franzosen. Im anderen Halbfinale treffen Italien und Finnland aufeinander, was wohl erneut hauptsächlich ein Duell zwischen Joona "Serral" Sotala (21) und Riccardo "Reynor" Romiti (17) werden wird. Die beiden Zerg-Spieler sind die derzeit stärksten Starcraft-Spieler außerhalb Koreas und betreiben eine intensive Rivalität.