Jönköping (dpa) - ForZe hat den CS:GO-Wettbewerb bei der Dreamhack Open Winter gewonnen. In einem umkämpften Finale konnte sich das russische Team mit 2:1 (16:11; 14:16; 16:9) gegen Tricked aus Dänemark durchsetzen.

FURIA, das vermeintlich stärkste Team im Wettbewerb, schied nach einem dritten Platz in der Gruppe A hinter forZe und Tricked unerwartet früh aus. Nach einem 16:10 Sieg über forZe beendete Tricked die Gruppe als Erstplatzierter. Die für die K.o.-Phase qualifizierten Teams aus Gruppe B, Godsent und CR4ZY, hatten forZe und Tricked in den Halbfinalserien nicht viel entgegenzusetzen.

Die anschließende Finalserie sollte die fehlende Spannung in den Halbfinalpartien jedoch ausgleichen. Besonders stach die Leistung von Almaz "almazer" Asadullin (21) heraus. In der Finalserie erzielte der Russe von forZe 31 Eliminierungen mehr, als er weliminiert wurde. Zum Vergleich: Den zweitbesten Wert erreichte Frederik "acoR" Gyldstrand (22) von Tricked mit einer positiven Eliminierungsdifferenz von acht.