Berlin (dpa) – G2 Esports bleibt das Maß der Dinge im europäischen Valorant: Beim LVL Clash 2 feierte die Mannschaft im Finale einen 2:0-Erfolg (13:8; 13:4) gegen das schwedische E-Sport-Team Bonk.

Es ist der fünfte Turniersieg in Folge für die deutsche E-Sport-Organisation im Rahmen der Ignition Series, einer von Valorant-Entwickler Riot Games unterstützen Turnierreihe.

Angesprochen auf den Erfolg des Teams fand G2-Profi Patryk "paTiTek" Fabrowski im Interview auf dem Twitch-Kanal von Turnierorganisator LVL deutliche Worte: "Ich glaube, wir sind einfach auf einem anderen Level. Ich weiß nicht, ob wir so gut oder die Teams, gegen die wir spielen, einfach so schlecht sind."

Beim LVL Clash 2 zeigte sich G2 Esports entsprechend dominant: Egal ob gegen Bonk, FunPlus Phoenix oder das Berliner Team BIG - alle Matches konnte G2 glatt gewinnen.

Ist G2 das beste Valorant-Team der Welt? Für paTiTek kommt es auf ein Duell mit Team SoloMid an - seiner Meinung nach das stärkste Team in Nordamerika. "Ich bin gespannt darauf, gegen sie in einem LAN-Match zu spielen. Ich möchte beweisen, dass wir die besten der Welt sind." Während der Corona-Pandemie gibt es nur regionale Turniere.

© dpa-infocom, dpa:200829-99-358977/2

Twitch-Stream von LVL Global

Twitter-Account LVL Global

Twitter-Accoung G2 Esports