Berlin (dpa) – Zwei Spiele, zwei Siege: Bayer 04 Leverkusen ist erster Tabellenführer der neuen Saison der Virtual Bundesliga. Leverkusen führt durch Siege gegen Holstein Kiel (6:3) und den VfL Wolfsburg (7:1) die Tabelle der Nord-West-Division an.

"Ein guter Auftakt in die neue Saison", titelte der Twitter-Account der E-Sport-Abteilung von Leverkusen nach dem Spieltag. "Es wäre sogar noch mehr drin gewesen, hätten wir heute das Pech nicht auf unserer Seite gehabt", ergänzte Bayer-Profi Kai "deto" Wollin.

Erster Verfolger ist das Team von Borussia Mönchengladbach. Mit 12 Punkten aus zwei Spielen (5:2 gegen Hannover, 7:1 gegen den Hamburger SV) liegen die Fohlen nur einen Zähler hinter Leverkusen.

Anders als erhofft lief der Saisonstart für Titelverteidiger Werder Bremen. Im ersten Spiel setzte es nach Punkten eine 3:6-Pleite (1:4; 5:1; 1:5) gegen den FC St. Pauli. Dass Bremen trotzdem auf Platz vier der Tabelle steht, verdankt das Team einem 5:2-Erfolg (1:2; 3:3; 2:2) im zweiten Spiel gegen den VfL Bochum.

Nach den Partien der Nord-West-Division am Dienstag spielen am Mittwoch die Teams der Süd-Ost-Division. Hintergrund ist der neue Modus der VBL Club Championship. Anstelle einer eingleisigen Liga treten die 26 Teams in zwei Staffeln mit je 13 Teams in Hin- und Rückspiel gegeneinander an. Am Ende der Saison treffen die besten Mannschaften beider Staffeln bei einem Finalturnier aufeinander.

Ausgespielt werden die Begegnungen in der Fußballsimuation FIFA 21. Wie in der vergangenen Saison finden die Partien im Davis-Cup-Format mit drei Einzelspielen statt. Zwei Spiele werden als Eins-gegen-Eins ausgetragen – eines auf der Playstation 4 und eines auf der Xbox One. Die dritte Partie ist ein Zwei-gegen-Zwei auf der Wunschkonsole des Heimteams. Pro Spieltag können dadurch neun Punkte erreicht werden.

© dpa-infocom, dpa:201111-99-288705/2

Homepage derVirtual Bundesliga

Spieltagsübersicht der Nord-West-Division der VBL

Twitter-Kanal der Bayer 04 Leverkusen E-Sport

Twitter-Kanal von Kai Wollin