Shanghai (dpa) - OG hat den Weltmeisterschaftstitel in Dota 2 verteidigt. Beim "The International" (TI) in Shanghai bezwang das Team um Kapitän Johan "N0tail" Sundstein die Kontrahenten von Team Liquid mit 3:1. OG gewinnt damit auch ein Siegerpreisgeld von über 15 Millionen US-Dollar.

"Es ist schwer zu glauben, es fühlt sich so gut an", sagte N0tail, nachdem er die Trophäe in die Höhe streckte. "Das ist der Traum."

Den Traum von einem zweiten Sieg beim TI hingegen nicht erfüllen konnte sich der Deutsche Kuro "KuroKy" Salehi Takhasomi, der Kapitän von Team Liquid. "In meinem Herzen sieht es so aus: Wenn ich nicht gewinne, dann wünsche ich es N0tail", sagte der 26-Jährige vor dem Finale. Mit einem Preisgeld von knapp 4,5 Millionen US-Dollar sollte allerdings auch KuroKy zufrieden sein.

Die beiden Finalgegner begegneten sich dabei zunächst auf Augenhöhe. Bereits das erste Finalspiel war an Spannung kaum zu überbieten. Liquid arbeitete sich früh eine Führung heraus und war klar auf Siegkurs.

Mit einem starken Teamfight in der eigenen Basis konnte OG das komplette gegnerische Team eliminieren, nutzte die Chance, um sich Roshan zu holen und attackierte die Basis von Team Liquid. Nach mehreren Gebäudeverlusten pickte Liquid allerdings einzelne Helden von OG, holte sich daraufhin den nächsten Roshan und drückte erfolgreich in die Basis zum 1:0.

Die beiden Folgespiele waren schneller entschieden - vor allem im dritten Spiel war OG klar dominant. Mit starkem Teamplay und einer überragenden Leistung von Topson arbeitete sich das Team eine klare Führung heraus, die nach einer Spielzeit von 23 Minuten zum 2:1 führte.

In Spiel Vier arbeitete sich Team Liquid zunächst erneut einen Vorteil heraus. Einen Angriff auf die Basis wehrte OG jedoch entschieden ab und drehte das Spiel zum 3:1-Endstand.

Liquid hatte einen deutlich längeren Weg ins Finale als ihre Gegner OG. Nach einer miserablen Gruppenphase startete die nordamerikanische Mannschaft in der Lower Bracket und musste doppelt so viele Matches in der Hauptphase des TI absolvieren wie OG.

Gegen Mitfavoriten wie Team Secret oder Evil Geniuses konnte sich Liquid allerdings klar mit jeweils 2:0 durchsetzen. Am Finaltag wartete mit PSG.LGD noch eine besondere Herausforderung, die Liquid mit 2:1 meisterte. OG beendete dann jedoch den beeindruckenden Lauf.

Die Dota-2-Weltmeisterschaft ist seit Jahren das Turnier mit den höchsten Preisgeldern im E-Sport. Der größtenteils von Fans finanzierte Preispool lag in diesem Jahr bei einem Rekordwert von über 34 Millionen US-Dollar.