Seattle (dpa) – Das Preisgeld für The International 2019 (TI9) hat erneut einen Höchstwert erreicht. Am Montag überschritt der Betrag das Preisgeld der letzten Dota-2-Weltmeisterschaft in Höhe von 25.532.177 Millionen US-Dollar, wie auf der Seite zum TI9 Battle Pass zu sehen war.

Damit nähert sich das Preisgeld auch weiter der mit 30 Millionen US-Dollar enormen Summe, die beim diesjährigen Fortnite World Cup ausgeschüttet wird. Diese Zahl könnte in den rund eineinhalb Monaten, in denen noch für das TI9-Preisgeld gesammelt wird, übertroffen werden.

Anders als bei den meisten E-Sport-Wettbewerben wird das Preisgeld für die Dota-2-Weltmeisterschaft zum Großteil von den Fans des Titels beigesteuert, Publisher Valve finanziert nur 1,6 Millionen US-Dollar. Die Fans können im Spiel den sogenannten The International Battle Pass auf verschiedenen Stufen erwerben, was ihnen In-Game-Inhalte freischaltet.

Von den dafür fälligen 10 bis 45 US-Dollar fließen 25 Prozent direkt in das Preisgeld der Weltmeisterschaft. 75 Prozent bleiben allerdings beim Publisher.

Die Dota-2-Weltmeisterschaft findet Ende August in China statt. Insgesamt kämpfen dort 18 Teams um das Preisgeld.

Dota 2 Battlepass