Berlin (dpa) - Schalke Evolution hat das Finale der Prime League erreicht. Das Schwesterteam der LEC-Mannschaft setzte sich im Halbfinale klar mit 2:0 gegen GamerLegion durch.

In der regulären Saison stand GamerLegion noch an der Tabellenspitze, im Halbfinale schlug nun aber die Stunde von Schalke Evolution.

"Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht, wie wir die letzten beiden Spiele gegen GamerLegion verloren haben. Solange wir gute Teamzusammenstellungen haben, können sie nicht gegen uns gewinnen", sagte Botlaner Nihat "Innaxe" Aliev nach dem Spiel. "Wir spielen im Moment sehr gut. Solange wir uns weiter verbessern und Disziplin zeigen, gewinnen wir."

In der regulären Saison blieb Schalke gegen GamerLegion noch sieglos, zeigte sich im Halbfinale aber in Topform. Das erste Spiel blieb in der frühen Spielphase zwar zunächst eng umkämpft. Gegen Mitte des Spiels konnte sich Schalke aber immer mehr Teamkämpfe sichern, und ging nach knapp 30 Minuten in Führung.

Im zweiten Spiel war Schalke dann nicht mehr aufzuhalten. GamerLegion verlor schon früh die Kontrolle über das Spiel und konnte sich über das gesamte Spiel nur zwei Kills sichern. Nach erneut 30 Minuten ging Schalke damit als klarer Sieger aus der Serie.

GamerLegion trifft morgen auf den Sieger zwischen mousesports und Unicorns of Love: Sexy Edition, die sich in ihren Viertelfinalspielen durchsetzten.

© dpa-infocom, dpa:200805-99-57420/3

Zeitplan der Prime League