Irvine (dpa) – Shanghai Dragons hat die reguläre Saison der Overwatch League auf dem Spitzenplatz beendet. Obwohl noch bis zum 23. August gespielt wird, steht das Team aus der gleichnamigen chinesischen Stadt bereits als Gewinner fest.

Den zweiten Platz erreichte Philadelphia Fusion. Das Team, das dem amerikanischen Telekommunikations-Riesen Comcast gehört, schlug den amtierenden Weltmeister San Francisco Shock bei dessen letztem Spiel der Saison souverän mit 3:0. SFS muss sich mit dem dritten Platz der Rangliste begnügen. Angesichts der Dominanz der Dragons ist dieser respektabel, denn Shanghai verlor in der Saison nur zwei Matches.

Das einzige europäische Team in den Top Fünf, Paris Eternal, sicherte sich den vierten Platz. Im Zuge der Coronavirus-Pandemie wurden die verbliebenden Spiele der regulären Saison alle Online ausgetragen.

Die Playoffs der OWL werden dieses Jahr in regional aufgeteilten Online-Formaten stattfinden. Die besten zwei Teams beider Regionen werden anschließend bei einem Offline-Turnier um den Titel kämpfen. Der Beginn der Online-Playoffs ist der 3. September.

© dpa-infocom, dpa:200817-99-201873/2

OWL Standings

Playoffs

Shanghai Dragons Dominanz

Comcast Spectator