Paris (dpa) - Format und Austragungsort für das Six Invitational 2021 stehen fest. Wie Entwickler Ubisoft mitteilte, wird das Turnier von 9. bis 21. Februar in Paris stattfinden. Für die 20 Teams geht es bei der Weltmeisterschaft um drei Millionen US-Dollar Preisgelder.

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten für das Turnier besondere Sicherheits- und Hygienemaßnahmen. Die Teilnehmende müssen vor Start des Turniers sieben Tage in Selbstisolation und für die Einreise noch Frankreich einen negativen Coronatest vorweisen.

Abseits der Matches werden die Teams so weit wie möglich voneinander getrennt. Zudem tragen die Spieler zu jeder Zeit Masken, außer beim Spielen auf der Bühne und bei Interviews, und sie werden regelmäßig getestet. Im Falle einer Corona-Erkrankung dürften Spieler unter Aufsicht eines Doktors vom Hotelzimmer aus Spielen.

In der Gruppenphase treffen die Teams zunächst in zwei Zehnergruppen aufeinander. Die besten acht qualifizieren sich für die K.o.-Runde.

Die Playoffs werden in einem Double-Elimination-Format ausgetragen. Jedes Spiel ist dabei eine Best-of-Three-Serie. Das Finale wird als Best-of-Five ausgetragen mit einem Punktevorsprung von 1:0 für das Team aus der Upper Bracket.

© dpa-infocom, dpa:210118-99-77529/2

Event Guide