Washington (dpa) - Joe Biden hat "geehrt und demütig" auf seine Wahl zum US-Präsidenten reagiert. "Nach Abschluss des Wahlkampfes ist es an der Zeit, die Wut und die harte Rhetorik hinter uns zu lassen und als Nation zusammenzukommen", teilte der 77-jährige Demokrat am Samstag mit. Zuvor hatten die Nachrichtenagentur AP und mehrere US-Sender seinen Sieg über Amtsinhaber Donald Trump ausgerufen.

© dpa-infocom, dpa:201107-99-249458/1