Stockholm (dpa) - Der Nobelpreis für Chemie geht in diesem Jahr an Emmanuelle Charpentier (Frankreich) und Jennifer A. Doudna (USA) für die Entwicklung von Methoden zur Erbgut-Veränderung. Das teilte die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften am Mittwoch in Stockholm mit. Sie haben die Genschere Crispr-Cas9 entwickelt.

© dpa-infocom, dpa:201007-99-856398/1

Nobelstiftung