München (dpa) - Der Mediziner Mark S. ist wegen Dopings zu einer Haftstrafe von 4 Jahren und 10 Monaten und einem Berufsverbot von drei Jahren verurteilt worden. In dem ersten großen Strafprozess in Deutschland seit Einführung des Anti-Doping-Gesetzes 2015 sprach das Landgericht München am Freitag auch die vier Helfer des Erfurter Arztes schuldig.

© dpa-infocom, dpa:210115-99-37072/1