Brüssel (dpa) - Die EU hält im Konflikt um Erdgaserkundungen im östlichen Mittelmeer ihre Sanktionsdrohungen gegen die Türkei aufrecht. Bei einem Gipfeltreffen in Brüssel einigten sich die Staats- und Regierungschefs in der Nacht zum Freitag darauf, im Fall neuer einseitiger Maßnahme der Türkei alle möglichen Instrumente und Optionen zu nutzen, wie aus den Schlussfolgerungen hervorgeht.

© dpa-infocom, dpa:201002-99-793318/1