Frankfurt/Main (dpa) - Im Prozess um den Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke wird der wegen Beihilfe angeklagte Markus H. aus der Untersuchungshaft entlassen. Das gab das Oberlandesgericht Frankfurt am Donnerstag bekannt.

© dpa-infocom, dpa:201001-99-782066/1